Die Rishikeshreihe

 

 

Diese klassische Übungsreihe besteht aus einer Abfolge von 12 Asanas (Yoga-Stellungen), die nacheinander in einer bestimmten Reihenfolge geübt werden.

 

Benannt ist die Rishikesh-Reihe nach ihrem Entstehungsort Rishikesh in Südindien.

 

Dort entwickelte Swami Sivananda, einer der großen Yoga Meister des 20. Jahrhunderts, diese Yoga-Reihe. Heute lernen und praktizieren mehr als 20 Millionen Menschen seinen ganzheitlichen Yogastil.

Aufgrund ihrer wunderbaren Wirkungen auf körperlicher, geistiger, energetischer und spiritueller Ebene orientiere ich meine Yogastunden überwiegend an der Rishikesh-Reihe. In meine Stunden fließen aber auch viele Elemente aus dem Yin-Yoga oder Luna-Yoga mit ein. Meine Klangschalen begleiten meine Yogastunden und die Tiefenentspannung und führen zu einer besonders tiefen Erfahrung von Entspannung.

 

 

Alle Grundstellungen können an die jeweiligen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Übenden angepasst werden und den zahlreichen Variationen sind keine Grenzen gesetzt.

 

 

Die 12 Grundstellungen:

 

1.   Shirshasana - Kopfstand

2.   Sarvangasana - Schulterstand

3.   Halasana - Pflug

4.   Matsyasana - Fisch

5.   Paschimothanasana - Vorwärtsbeuge

6.   Bhujangasana - Kobra

7.   Salabhasana - Heuschrecke

8.   Dhanurasana - Bogen

9.   Ardha Matsyendrasana - Drehsitz

10. Kakasana - Krähe

11. Pada Hastasana - Stehende Vorwärtsbeuge

12. Trikonasana - Dreieck

 

Die Asanas werden stabil und entspannt gehalten mit Konzentration auf die gleichmäßige Atmung.

 

Yoga-Präventionskurse

nach §20 SGB V mit Zuschuss von den Krankenkassen.

 

 

Neuer Workshop im Herbst:

Schüttel Dich frei !!!

(s. unter Termine/Aktuelles)

Sommerpause ab

3. Juli 2018 (s. unter Termine/Aktuelles)